Über mich

Mein Name ist Ines Fischer, Jahrgang 1962 und ich lebe in St. Egidien, einer kleinen Gemeinde im  Landkreis Zwickau/ Sachsen.
Seit etwa 15 Jahren befasse ich mich mit Gesundheitssport, Entspannungstechniken und Stärkung der Selbstheilungskräfte.
Zunächst lernte ich als ehrenamtliche Übungsleiterin im Sportverein zahlreiche Methoden und Trends auf diesem Gebiet kennen, unter anderem auch Qigong und Tai Chi. Diese auf der daoistischen Philosophie beruhenden Übungsformen erweckten mein besonderes Interesse und ich erlernte und übte die Übungen des Hui Chun Gong.
Diese Übungen begleiteten mich auch durch eine Krebstherapie, die ich vor fünf Jahren selbst durchstehen musste. Ich bin überzeugt, dass das regelmäßigen Qigong-Üben dazu beigetragen haben, dass Chemotherapie und Bestrahlung kaum Nebenwirkungen mit sich brachten und es mir heute trotz ungünstiger Prognose sehr gut geht.
Angesichts dieser positiven Erfahrung entschloss ich mich, meine Kenntnisse zu vertiefen und zukünftig auch an anderen Menschen weiterzugeben. 2011 hatte das Glück, Meisterin Wang Li von der Hui Chun Gong- Guo Lin Qigong & TCM Akademie in Bad Münstereifel kennenzulernen und mich zur Qigong-Lehrerin ausbilden zu lassen. Neben der Vermittlung der authentischen Formen des Hui Chun Gong und Guo Lin Qigong provitierte ich dabei ganz besonders auch von ihrem ausgeprägten Hintergrundwissen über die daoistische Philosophie und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

Mit meinen Angeboten möchte ich Menschen ermutigen, selbst aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun und Krankheiten vorzubeugen oder zu lindern. Ich möchte vermitteln, dass es sich lohnt, neben der schulmedizinischen Behandlung auch auf die eigenen  Selbstheilungskräfte zu vertrauen und diese durch Bewegung und Entspannung anzuregen.

Qualifikationen:

weitere Lizenzen/ Seminarbesuche: